Eine höfliche Bitte, das Toilettenpapier hier zu lassen.

Gemacht habe ich dieses Foto in einer Restaurant-Toilette hier in Fukui.

Es wird darum gebeten, dass man das Toilettenpapier doch bitte NICHT mit nach Hause nehmen möge:

トイレットペーパーを持ち帰らないで下さい
toiretto peepaa wo mochi-kaeranaide kudasai.

トイレットペーパー toiretto peepaa – natürlich das Klopapier

持ち帰らないで mochi-kaeranaide – das hat nichts mit 餅 mochi, dem japanischen Reisklos zu tun.

In diesem Fall kommt mochi von motsu 持つ etwas halten, besitzen. Es ist die masu-Form 持ちます mochimasu, jedoch ohne das „masu“

帰る kaeru (nach Hause gehen, an den Ort zurückkehren, wo man ursprünglich her kommt) – hier in der naide-Form 帰らないで.

Das ist die verneinte Te-Form und wird nur für verneinte Bitten verwendet (also in Verbindung mit kudasai 下さい=bitte machen Sie dies/jenes (nicht) – in diesem Fall: geh nicht nach Hause.

Die gesamte Kombination bedeutet „nimm bitte nicht mit nach Hause“.

-> Halten + nach Hause gehen = mit nach Hause nehmen

Und dann steht noch drunter:
みんなのおしりを守ろう
minna no oshiri wo mamorou
Schützen wir die Hintern aller

みんな minna – alle
おしり oshiri – das Hinterteil (klingt ziemlich niedlich)
守ろう mamorou – beschützen, sich an Regeln halten (als Befehlsform) – von 守る mamoru – Grüße dabei an alle Sailormoon Fans

Hast du auch schon mal „lustige“ oder „interessante“ Schilder in Japan oder sonst wo gesehen UND fotografiert? Ich habe eine private Sammlung an Ingrish-Fotos.

Dabei handelt es sich um Schilder/Aufschriften etc., wo ein englisches (oder auch andere Fremdsprachen) Wort/Satz verwendet wird, wo Fehler drauf sind, besonders, weil L und R vertauscht wurden oder sonst irgendwie lustig sind.

Angelehnt ist das Wort an die japanische Aussprache vom Wort „Englisch“.

Ich habe die Rolle natürlich NICHT mitgenommen – ich vermisse übrigens mehrlagiges Toilettenpapier – hier in Japan gibt es MAXIMAL 2lagiges Papier (bin da sehr verwöhnt, in Wien gab es immer 4 Lagen XD)