Hol dir jetzt deinen Japanischlern-Leitfaden

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an und erhalte als Begrüßungs-Goodie den speziellen Japanisch-Lern-Leitfaden für Anfänger, wo du in wenigen Schritten eine kostenlose Einführung ins Japanischlernen bekommst, mit meinen besten Lerntipps für Leute, die von Anfang an schnelle Fortschritte erzielen wollen, inklusive wie du Hiragana/Katakana, Vokabeln und Kanji effizient lernst und nicht gleich wieder vergisst.

Hier der genaue Inhalt vom Lernleitfaden:

Video 1: Die 4 Schriftsysteme im Japanischen und wie sie verwendet werden, inkl. erstem Satzaufbau – ca. 12 Minuten

Video 2: Ausländische Wörter in der japanischen Sprache (sehr wichtiges Thema), dein Name auf Japanisch – ca. 8 Minuten

Video 3: Kanji richtig lernen, was hat es mit dieser „chinesischen“ und „japanischen“ Lesung auf sich
Wie du Vokabeln und Grammatik lernen solltest
Wie du dich selbst vorstellst – ca. 16 Minuten

Video 4: Wie schreibe ich japanische Zeichen richtig, dein erstes Hiragana, warum die richtige Strichfolge so wichtig ist, Fehler vermeiden
Wie lange du für welches Sprachniveau lernen musst
Einen Lernplan erstellen
Weitere Lerntipps
Lesen üben – wie – ca 13 Minuten

Video 5: Liste der Grammatikpunkte für das A1 Niveau – ca. 9 Minuten

Jedes Video ist in einem extra Email drin und zwischen jedem Email sind 3 Tage Pause. Zwischendrin gibt es auch einige Motivationstipps, die ich aus meinen Coachings mitgenommen habe, auf das Japanischlernen angepasst, aber teilweise sind sie auch auf das ganze Leben anwendbar.

Ich weise dabei auch immer wieder mal darauf hin, wie du mit mir zusammen Japanischlernen kannst = Werbung für meine Produkte, ansonsten ist der Newsletter und der Lernleitfaden kostenlos für dich.

Deine Daten sind bei mir gut aufgehoben, ich behandle und verwende sie gewissenhaft gemäß den aktuell gültigen Gesetzen (DSGVO). Mehr über den Datenschutz auf meiner Webseite kannst du hier nachlesen.

 
 


Mit dem Newsletter versende ich neben Wissenswertem zur japanischen Kultur/Sprache auch das ein oder andere Mal Einladungen zu Events, aktuelle Kursangebote und diverse andere Ankündigungen sowie aktuelle Infos über Japan. Mit deiner Anmeldung erklärst du dich damit einverstanden. Du kannst dich übrigens jederzeit über den Abmelde-Button von meinem Newsletter abmelden.

Falls du Probleme bei der Anmeldung hast, kannst du auch diesen Link verwenden.

Wie der Lernleitfaden dir helfen kann – wie er entstanden ist

Ich stand im Februar 2004 Jahren am gleichen Punkt wie du. Japan war mein Traumland schlechthin und ich wollte unbedingt Japanisch lernen.

Die Anfänge

Leider stellte sich das ganze schwieriger heraus als ich dachte. Ich kaufte mir 3-4 verschiedene Bücher für Anfänger, kam aber nicht viel weiter damit. Ein paar Leute aus meinem Umfeld sagten mir, dass ich sowieso bald aufgeben würde (weil es ihnen auch passiert war). Ich wollte aber nicht klein beigeben.

Dann buchte ich einen Kurs bei der Volkshochschule – die Japanerin dort war sehr nett, nur waren ihre Erklärungen nicht besonders verständlich (es ist nicht so einfach, seine Muttersprache zu erklären) noch war das Lehrbuch so aufgebaut, dass man schnelle Fortschritte machen konnte.

Nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte

Nach einem Jahr konnte ich so halbwegs die Silbenschriften Hiragana und Katakana, aber von Grund-Grammatik verstehen, Kanji lesen und Sprechen geschweige denn irgendetwas verstehen war ich noch meilenweit entfernt. 3 Anläufe und 3 Jahre später erst hatte ich mein erstes Teilziel – Basiskenntnisse der japanischen Sprache – erreicht.

Meine Kursteilnehmer schaffen genau das in nur 4 Monaten. Warum?

Weil sie mit meiner Art des Erklärens japanische Grammatik/Vokabeln/Kanji problemlos verstehen – weil ich nach 16 Jahren Japanischlernen und Unterrichten genau weiß, worauf es ankommt, damit Probleme bei Anfängern gleich von vorn herein vermieden werden und so die Motivation hoch bleibt.

Erst kürzlich sagte ein Kursteilnehmer, der auch schon eine japanische Lehrkraft hatte: du verstehst ganz genau, wie mein Gedankengang beim Lernen ist und wo ich Probleme habe. Das macht das Japanischlernen so viel einfacher – und ich fühl mich verstanden und gut aufgehoben bei dir.

Mach jetzt den ersten Schritt in Richtung motiviertes und einfach verständliches Japanischlernen mit meinem Lernleitfaden.  

Damit bekommst DU GENAU DAS, was ich mir bei meinem Einstieg in die japanische Sprache gewünscht hätte. Damit dein Fortschritt nicht 3 Jahre auf sich warten lässt!

Was du dafür tun musst?

  1. Lies dir meine Lerntipps durch, die du im ersten Teil vom Lernleitfaden von mir erhältst. Mach dir Notizen, streich dir an, was du gerne davon ausprobieren würdest und was sich für dich gut anhört.
  2. Schau dir die Videos an und mach dir auch hier Notizen – das wichtigste ist, dass du aktiv dabei bist. Am besten mach dabei alle anderen Programme/Fenster auf deinem Computer/Handy/Tablet zu, damit du dich gut konzentrieren kannst und nicht anderweitig abgelenkt wirst.

Ich wünsche dir einen erfolgreichen Start ins Japanischlernen mit meinem Lernleitfaden- los geht’s!

Bis gleich,

Manuela

PS: du bekommst gleich eine Bestätigungsmail und eine erste Willkommens-Mail von mir 🙂

Bitte öffne unbedingt die Bestätigungsmail und klicke dort auf den Bestätigungslink, damit ich dir meine besten Lerntipps zuschicken kann (diese Vorgangsweise dient deiner Datensicherheit)