明けましておめでとうございます。akemashite omedetou gozaimasu. 

wortwörtlich übersetzt – herzliche Glückwünsche, dass es hell ist. 明 bedeutet hell – wenn die 日 Sonne und der 月 Mond gleichzeitig scheinen, ist es hell. あけます akemasu – zwar mit einem anderen Kanji – bedeutet aber auch öffnen. Das neue Jahr öffnet sich hell.

Ab heute beginnt auch das Jahr der Ratte/Maus. Das Symbol dafür ist 子, eigentlich bekannt unter Kind – ko. Hier aber geht es um die chinesischen Tierkreiszeichen, und jedes dieser Tierkreiszeichen hat auch ein altes chinesisches Zeichen, das es repräsentiert. Im Fall der Ratte ist es 子. Das Jahr der Ratte wird auch 子年 nedoshi genannt. doshi von toshi, der japanischen Lesung von 年 – Jahr. Die Ratte ist auch das erste Tier im chinesischen Tierkreis. Angeblich hat es sich auf den Stier gesetzt und dann beim Ziel runter gesprungen und durch das Tor durchspaziert. Dadurch ist sie als erstes bei der Jahresgottheit angekommen.

Dieses Jahr ist auch das zweite Jahr der Reiwa Zeit 令和二年 Reiwa ni-nen. Letztes Jahr hat Kaiser Naruhito den Thron bestiegen. Neben der unsrigen Zeitrechnung gibt es eine weitere Zeitrechnung, die jedes Mal wieder von Vorne beginnt, wenn ein neuer Kaiser den Thron besteigt.

Fleißige Animeschauer/Mangaleser kennen die Geschichte vielleicht schon von Fruits Basket (ich bin übrigens ein Ryo-Fan, nix gegen Yuki :D).

Die Japaner sind neben den chinesischen Tierkreiszeichen auch sehr fixiert auf die Blutgruppen, wenn es um Wahrsagerei geht, wer welche Eigenschaften hat und mit wem zusammenpasst. 
Wofür steht aber die Ratte, also wie ist jemand, der im Jahr der Ratte geboren ist? (z.B. 2020, 2008, 1996, 1984, 1972, 1960, 1948, etc.)

Lt. Sternzeichen.net ist die Ratte intelligent, neugierig, verschlossen – aber auch gesellig. Ehrgeizig und humorvoll sei sie auch. Da aber zu den 12 Tierkreiszeichen auch noch die Elemente dazukommen, wie Erde, Metall, Wasser, Holz und Feuer, treffen auf die jeweiligen Element-Kombinationen wieder etwas andere Eigenschaften zu. Manch einer glaubt dran, manch einer hält es für vollkommenen Humbug. Ich sehe da eindeutig Yuki Soma in diesen Eigenschaften 😀

Abschließend noch ein paar Eindrücke von den Projekten, die ich letztes Jahr begonnen habe und dieses Jahr abschließen werde.

Vielen vielen Dank dass du 2019 gemeinsam mit/bei mir und meinen Kursen Japanisch gelernt hast. Auf dass 2020 ebenso ein wundervolles Jahr wird – für dich beim Japanischlernen und alles, was du dir sonst noch so wünschst!

2019 war ein Jahr, wo ich viele interessante Ideen begonnen habe, umzusetzen:

– Ein Lehrbuch für Anfänger zum Selberlernen – vielen Dank übrigens an alle, die so tatkräftig Feedback zum Cover gegeben haben!

– ein Hiragana-Katakana-Poster auf Deutsch und Englisch (ungefähr 1/3 der Bilder zum Merken der Hiragana sind bereits fertig, siehe das Bild von diesem Post – vielen Dank dabei an die Künstlerin Shrineheart – es handelt sich dabei um りす – risu – das Eichhörnchen, mit dem Hiragana り in seinem Schwanz sowie わ (wa) von warau – Lachen, mit einem sehr berühmten Smiley, das ich in diesem Jahr zu meinen liebsten Anime zähle)

– ein 3er Band Lesegeschichten mit Illustrationen von Petra Singer (die schon zu 2/3 fertig sind, eines der Seiten habe ich hier schon mal angehängt),

– und ein 52teiliges Lesebuch (wo die Hälfte der Geschichten bereits geschrieben sind), wo es um die Japanerin Nanami und den Japaner Naoki geht, die sich am 1.1. kennen lernen und sich im Laufe des Jahres näher kommen und dabei wöchentlich auch einen Einblick in die japanische Kultur geben, während du Japanisch lernst.

本年年もよろしくお願いいたします。honnen mo yoroshiku onegai itashimasu. Ungefähre Übersetzung: Auch dieses Jahr wieder auf gute Zusammenarbeit. Und dir viel Spaß und Erfolg beim weiteren Japanischlernen – ich freue mich, wenn ich dir weiterhin beim Japanischlernen helfen kann!

Bis bald, 

Manuela

Du willst mehr Tipps, wie du besser Japanisch lernen kannst?

Registrieren Sie sich jetzt, um eine Email zu erhalten, wenn ich neue Inhalte publiziere.

I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )

Deine Daten werden nicht an Dritte für Marketingzwecke weitergegeben. Wir verwenden deine Email nur, um dir beim Japanischlernen zu helfen